Kopfbanner Düsseldorfer Netzwerk BNE
HULDA-PANKOK-GESAMTSCHULE: SCHUL-CHECK: NACHHALTIGKEIT
Home Integration Lärm Abfall Material
 

Integration von Schüler/innen mit Körperbehinderung

Seminar "Arbeiten wie andere auch – Wege und Schritte in die Arbeitswelt"

am 24. Januar 2009 an der Hulda-Pankok-Gesamtschule (HPG)

Seit 1996 werden an der Hulda-Pankok-Gesamtschule Schüler und Schülerinnen mit Behinderungen zielgleich unterrichtet. Mittlerweile gibt es fast 40 SchülerInnen mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf im Bereich motorische Entwicklung oder Sprache und Kommunikation. Sie lernen zusammen mit den anderen ca. 950 SchülerInnen an einer Regelschule, die einerseits den Schwerpunkt Gemeinsamer Unterricht hat und die andererseits Mitglied im Düsseldorfer Netzwerk „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ist. Neben den verschiedensten Projekten aus dem Bereich Umweltbildung eröffnet der Gemeinsame Unterricht von SchülerInnen mit und ohne Behinderungen nachhaltige Erfahrungen für alle Beteiligten, die ihnen Einblicke in Lebenszusammenhänge eröffnen, die sonst von der Gesellschaft eher ausgegrenzt werden.

Seminar Arbeiten wie andere auch - Wege und Schritte in die ArbeitsweltSeminar Arbeiten wie andere auch - Wege und Schritte in die Arbeitswelt

Im Hinblick auf schulische Ausbildung bedeutet Nachhaltigkeit auch, dass all die Bemühungen um einen guten Schulabschluss nicht mit dem Ende der Schulzeit aufhören, sondern dazu führen sollen, dass es eine gute Berufsausbildung und anschließend einen guten Arbeitsplatz gibt. Besonders für Jugendliche mit Handicaps gibt es massive Schwierigkeiten Arbeitsplätze zu finden. Unter diesem Aspekt der Nachhaltigkeit haben wir das Geld der METRO Group Logistics für ein ganztägiges Seminar verwendet, das Informationen über spezielle Unterstützungsmöglichkeiten für Jugendliche mit Behinderungen sowie Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit der individuellen Lebenssituation bieten sollte. Das Seminar richtete sich an SchülerInnen der 9. – 13. Klasse mit den Förderschwerpunkten Körper- und Sprachbehinderung und deren Eltern.

Dazu waren ReferentInnen eingeladen, die die Jugendlichen und ihre Eltern über rechtliche Grundlagen, spezielle Unterstützungsangebote sowie über die Möglichkeiten von Arbeitsassistenz informierten. Hinzu kamen Gesprächsgruppen mit den Schwerpunkten „persönliche Stärken und Schwächen erkennen und nutzen“, „individuelle Wege auf dem Arbeitsmarkt finden“ und „Unterstützungsangebote selbstbestimmt einsetzen“.

Seminar Arbeiten wie andere auch - Wege und Schritte in die ArbeitsweltSeminar Arbeiten wie andere auch - Wege und Schritte in die Arbeitswelt

Um dafür eine Vielfalt von ExpertInnen gewinnen zu können, arbeiteten wir mit dem Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e. V. (BVKM) zusammen, von dem wir intensiv beraten und auch finanziell noch zusätzlich unterstützt wurden. Durch die Zusammenarbeit mit dem BVKM konnte die Veranstaltung auch noch für SchülerInnen weiterer Schulen geöffnet werden.

Als ReferentInnen waren anwesend:

  • Hr. Hülsen Diplompsychologe vom BVKM
  • Fr. Watermeier vom Integrationsamt Westfalen
  • Fr. Klinkenbusch vom Integrationsfachdienst Münster
  • Hr. Fuchs vom Integrationsfachdienst Düsseldorf
  • Hr. Mangold Diplompsychologe vom Verein MOBILE Selbstbestimmtes Leben Behinderter e. V. Dortmund
  • Kati Pavlidou ehemalige Schülerin der HPG, jetzt nach erfolgreicher Ausbildung bei der METRO-AG dort in der Marktforschung tätig

Im Verlauf des langen Seminartages an der HPG wurden zwar noch viele neue Fragen zum Thema aufgeworfen, aber vor allem Perspektiven eröffnet, Informationen weitergegeben und Kontakte geknüpft, die für den weiteren Lebensweg hilfreich werden können.

Auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön an den BVKM und vor allem an die METRO Group Logistics, die mit dieser Spende nicht nur dieses Seminar ermöglicht hat, sondern die auch gezielt Ausbildungsplätze für Jugendliche mit Behinderungen zur Verfügung stellt.

Karola Vossmann-Müller, Klaus Kurtz, 2009

 

 



Suche


RSS-Feed



Das Düsseldorfer Netzwerk ist offizielles Projekt
Offizielles Projekt der Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung"


 

Düsseldorfer Netzwerk . . . www.umweltschulen.de/ . . . Impressum
Letzte Änderung bzw. Überprüfung dieser Seite: 31.01.2016
Kontakt: Tilman Langner, tl@umweltschulen.de
 

Unterstützen Sie umweltschulen.de per Social Bookmarking:

Bookmark and Share