Kopfbanner Düsseldorfer Netzwerk BNE
HULDA-PANKOK-GESAMTSCHULE: SCHUL-CHECK: NACHHALTIGKEIT
Home Integration Lärm Abfall Material
 

Lärm: Ein neuer Datenlogger für den NW-Unterricht

Mit Hilfe der Gelder der METRO Group Logistics hat die Hulda-Pankok-Gesamtschule einen Daten-Logger der Firma Modul-Bus mit Lärm-Messmodul angeschafft. Das Gerät wird im NW-Unterricht der Stufen 5/6 beim Rahmenthema Sinne eingesetzt und dient dort der Lärmprävention.

Die Schüler lernen im Rahmenthema Sinne das Gehör und die Gefahren von Lärm für das Hören kennen. Mit Hilfe des Lärm-Messmoduls wird der Schallpegel1 in verschiedenen Situationen im Unterricht gemessen und in Beziehung zu Schallpegeln anderer Geräusche gebracht. Ebenso wird deutlich gemacht, welche Schallpegel bei permanentem Vorhandensein oder bereits bei einmaligem Vorkommen gesundheitsschädlich sind.

Der Datenlogger lässt die Computer-unabhängige Messung von Schallpegeln zu, so dass die Lärmbelästigung der Schüler über einen längeren Zeitraum, z.B. eine Schulstunde oder einen ganzen Unterrichtstag gemessen werden kann. Ziel ist es, aus der Analyse solcher Messprotokolle Situationen mit besonderer Lärmbelästigung zu identifizieren und daraus Verabredungen zu einem Verhalten zu treffen, dass zu weniger Lärmbelästigung für Schüler und Lehrer führt.

Bereits vor zwei Jahren wurde ein ähnliches Projekt mit geliehenen Geräten an der Hulda-Pankok-Gesamtschule durchgeführt. Damals wurde auch eine Lärmampel konstruiert. Dies soll in Zukunft auch mit dem neuen Gerät versucht werden. Die Lärmampel zeigt mit Hilfe der Lichter grün-gelb-rot den aktuellen Status der Lärmbelastung eines Raumes. Die Vertiefung des Themas soll im WPI-Kurs NW im Laufe des nächsten Schuljahres geschehen.

Alle vier fünften Klassen des diesjährigen Schuljahres haben das Rahmenthema Sinne bereits begonnen und den Aufbau und die Funktionsweise des Ohrs kennengelernt und beginnen in den nächsten Unterrichtsstunden die Messungen mit dem Daten-Logger und dem Lärm-Messmodul. Die Messergebnisse werden gesammelt und zum Ende des Projekts zu einer Präsentation zusammengestellt.

Das vor zwei Jahren durchgeführte Projekt Lärmprävention ist bereits auf der Homepage der Schule dokumentiert (http://test.hulda-pankok-gesamtschule.de/index.php?id=1193). Weitere Schülerarbeiten in dem Gebiet fanden bereits im Jahr 2000 statt. Durch das nun schuleigenen Gerät ist nun das ganzjährige Arbeiten möglich.

238,- Euro wurden hierfür ausgegeben.

Projektleitung: Jörn Guhlke, Fachkonferenzvorsitzender Naturwissenschaften

 

1 Der Begriff Lärm entstammt der Alltagssprache, physikalisch korrekt spricht man vom Schallpegel, der in Dezibel gemessen wird.

 

 



Suche


RSS-Feed



Das Düsseldorfer Netzwerk ist offizielles Projekt
Offizielles Projekt der Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung"


 

Düsseldorfer Netzwerk . . . www.umweltschulen.de/ . . . Impressum
Letzte Änderung bzw. Überprüfung dieser Seite: 31.01.2016
Kontakt: Tilman Langner, tl@umweltschulen.de
 

Unterstützen Sie umweltschulen.de per Social Bookmarking:

Bookmark and Share