Kopfbanner Düsseldorfer Netzwerk BNE
HULDA-PANKOK-GESAMTSCHULE: SCHUL-CHECK: NACHHALTIGKEIT
Home Integration Lärm Abfall Material
 

Management: Partner

Wir konnten unseren Schul-Check unter günstigen Rahmenbedingungen realisieren. Die wichtigsten
Partner möchten wir nachfolgend vorstellen.

Lokale Agenda 21 in Düsseldorf

“Öko-Audit/Nachhaltigkeitsaudit an Düsseldorfer Schulen” ist ein Projekt des Fachforums “Ressourcenschonung” der Lokalen Agenda 21 in Düsseldorf. Die Idee zu diesem Projekt stammt aus der Düsseldorfer Wirtschaft. Die Hulda-Pankok-Gesamtschule arbeitet hier mit weiteren 13 Schulen aus Düsseldorf, Düsseldorfer Firmen, dem Umwelt- bzw. dem Schulverwaltungsamt, mit dem Amt für Gebäudewirtschaft, mit dem Umweltbüro Nord e.V. (Umweltberatung), der Verbraucher-Zentrale NRW, Aktion & Kultur mit Kindern e.V (AKKI) und dem Eine-Welt-Forum Düsseldorf zusammen.

Lokale Agenda 21 in Düsseldorf: www.duesseldorf.de/agenda21/

Henkel

Mit der Firma Henkel konnte die Hulda-Pankok-Gesamtschule einen kompetenten Partner gewinnen, der über viel Erfahrungen mit Audits und Nachhaltigkeitsmanagement im eigenen Unternehmen verfügt und die Schule bei der Auditierung berät. Henkel unterstützt die Schule außerdem durch die Einrichtung eines Internetklassenzimmers, bei der Veröffentlichung der vorliegenden Broschüre und anderen Projekten.

Nachhaltigkeit bei Henkel KGaA: www.henkel.de/nachhaltigkeit/

NRW-Modellversuch “Agenda 21 in der Schule”

Die Hulda-Pankok-Gesamtschule hat sich außerdem als Modellschule im Modellversuch “Agenda 21 in der Schule” verpflichtet, mit dem das Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW eine Bildung für eine nachhaltige Entwicklung fördert. Im Umweltamt der Stadt Düsseldorf ist eine Projektstelle mit einem Koordinator zur Unterstützung der Düsseldorfer Modellschulen geschaffen worden.

NRW-Modellversuch, Projektstelle Düsseldorf: www.umweltschulen.de/audit/duesseldorf

Programm “21”

Der NRW-Modellversuch wiederum ist Teil des bundesweiten Programms “21” (Bildung für eine nachhaltige Entwicklung) unter Federführung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und insgesamt 15 beteiligten Bundesländern. International bedeutsam ist dieses Programm, weil es Teil der Selbstverpflichtung der Bundesrepublik Deutschland zur Umsetzung der 1992 in Rio de Janeiro unterzeichneten Agenda 21 ist.

Servicestelle des Modellversuchs: www.service-umweltbildung.de/
Download von Hintergrundinformationen zum Modellversuch:
www.blk-bonn.de/dokumente.htm

 

 



Suche


RSS-Feed



Das Düsseldorfer Netzwerk ist offizielles Projekt
Offizielles Projekt der Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung"


 

Düsseldorfer Netzwerk . . . www.umweltschulen.de/ . . . Impressum
Letzte Änderung bzw. Überprüfung dieser Seite: 31.01.2016
Kontakt: Tilman Langner, tl@umweltschulen.de
 

Unterstützen Sie umweltschulen.de per Social Bookmarking:

Bookmark and Share