Kopfbanner Düsseldorfer Netzwrek BNE
GESCHWISTER-SCHOLL-GYMNASIUM: ERZIEHUNG ZUR NACHHALTIGKEIT
 

Geschwister-Scholl-Gymnasium: Erziehung zur Nachhaltigkeit

Stadtwerke Düsseldorf und Geschwister-Scholl-Gymnasium vereinbaren Schulpartnerschaft

Für die Stadtwerke Düsseldorf ist das Geschwister-Scholl-Gymnasium nach der Hauptschule an der Bernburger Straße und der Thomas-Edison-Realschule bereits die dritte Partnerschule: „In den letzten Jahren haben wir viele gemeinsame Projekte mit unserer Partnerschule auf die Beine gestellt. Schon vor zehn Jahren haben wir eine Fotovoltaikanlage auf dem Schuldach gesponsert. Aktuell läuft ein Projekt zur Überwachung des Energieverbrauchs der Schule mit unserer Unterstützung. Besonders erfreulich ist für uns, dass einige Schüler nach einem Praktikum in unserem Unternehmen bei uns ihre Ausbildung begonnen haben - ein Beleg dafür, dass die Kooperation erfolgreich läuft", fasste Arbeitsdirektor Rainer Pennekamp die Zusammenarbeit zusammen.

Am 8. Februar 2008 unterzeichnete er mit Herrn Schrader und Schülersprecherin Laura Dünnwald die Vereinbarung zu einer langfristig angelegten partnerschaftlichen Zusam­menarbeit. „Durch eine Vielzahl gemeinsamer Projekte möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern schon frühzeitig ein realistisches Bild der Berufswelt vermitteln. Hierzu gehö­ren Praktika für Schülerinnen und Schüler, Betriebserkundungen oder Bewerbungstrainings", beschreibt Herr Schrader die Zusammenarbeit.

Besondere Chancen ergeben sich für Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums: Angeboten werden 2 Stipendien für die dualen Ausbildungsgänge mit den Abschlüssen Bachelor Elektrotechnik bzw. Bachelor Betriebswirtschaft, auf die sich die Abiturientinnen und Abiturienten erstmalig im Frühjahr 2009 bewerben können.

Stadtwerke Düsseldorf und Geschwister-Scholl-Gymnasium vereinbaren Schulpartnerschaft

Den festlichen Rahmen gestalteten Chor und Orchester unter Leitung von Herrn Hermann und Herrn Carleton. Die Schüler/innen Finn Hartstein, Johannes Egerlandt, Jasmin Abu-Omar (Jgst. 6), Sarah Nowozin, Fabienne Wiesel (Jgst. 9), Laura Broihan und Grigory Rotshteyn (Jgst. 12) gaben mit Powerpoint einen Einblick in die Nachhaltigkeitsprojekte zu den Themen Müll, Wasser und Energie, die Schüler/innen der Jgst. 11 betreuten unter Leitung von Herrn Cloppenburg das Catering und Herr Karten sorgte in Zusammenarbeit mit dem Gartenamt für die Blumen auf der Bühne! Für die perfekte Organisation danken wir Herrn Berghahn (Stadtwerke) und Herrn Wehrhahn!

Theodor Wahl-Aust, 2008

 

 



Suche

RSS-Feed


Das Düsseldorfer Netzwerk ist offizielles Projekt
Offizielles Projekt der Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung


 

Düsseldorfer Netzwerk . . . www.umweltschulen.de/ . . . Impressum
Letzte Änderung bzw. Überprüfung dieser Seite: 31.01.2016
Kontakt: Tilman Langner, tl@umweltschulen.de
 

Unterstützen Sie umweltschulen.de per Social Bookmarking:

Bookmark and Share