Kopfbanner Düsseldorfer Netzwrek BNE
GESCHWISTER-SCHOLL-GYMNASIUM: ERZIEHUNG ZUR NACHHALTIGKEIT
 

Geschwister-Scholl-Gymnasium: Müll vermeiden oder trennen

Arbeitplan der Projektgruppe „Müll - trennen und recyceln“

Montag,
6.11.2000
8.00 - 9.00 Uhr
  • Kennen lernen der Gruppe:
    „Weshalb habt ihr die Gruppe Mülltrennung gewählt?“
  • Was gehört wohin?
    (Restmülltonne, Gelbe Tonne Biotonne und Papiercontainer); Infoblatt der AWISTA (Tel.: 89 - 99 237)
  • Erläuterung des Protokolls über die Mülltrennung
9.00 - 10.30 Uhr

Mülltrennung auf dem Schulhof:

  • Bildung von 9 Containergruppen
  • Aufschütten des Müllbergs von 2 Tagen
  • Messen und Wiegen des getrennten Mülls
  • Ausfüllen der Protokolle der AGs
  • Kontrollieren insbes. des Papierabfalls (Beseitigung des verschmutzten Papiers)
10.30 - 11.00 Uhr Belohnung fürs Aufräumen: Getränkepause in der Kantine
11.00 - 12.30 Uhr
  • Auswertung der Mülltrennaktion: Was hat gut oder aber nicht geklappt?
  • Auswertung der Protokolle der Arbeitsgruppen
  • HA: Bericht über den 1. Projekttag
Dienstag,
7.11.2000
8.00 - 9.00 Uhr Besprechung der Berichte
(Hinweise: Wie mache ich einen Bericht für Außenstehende
nteressant? Welche Inhalte dürfen nicht fehlen?)
9.00 - 10.00 Uhr

Berechnungen zur Mülltrennung:

  • Volumina der 4 Tonnen (von 2 Tagen)
  • Gesamtvolumen und Gesamtgewicht des Mülls (GSG)
  • Müllvolumen und Gewicht i. J. 2000
  • Höhe des Müllturms (1 m² Grundfläche) ie hoch wäre der Müll im Klassenzimmer?
    (Problem: Die Schüler kennen die Dezimalzahlen noch nicht!)
10.00 - 11.30 Uhr

Film „Unser Müll“ (Ak Schule – Wirtschaft);
Themen:

  • Mülltrennung in einer Grundschulklasse
  • Vergleich einer Deponie mit der Müllverbrennung.
  • Schüler notieren Stichpunkte; Besprechung
11.30 - 13.20 Uhr
  • Vor- und Nachteile der Müllverbrennung
    (Texte im Lehrbuch „Politik gestalten 1“, S. 80 – 81) (Gruppenarbeit und gemeinsame Auswertung)
  • 5 Fragen zum Besuch der MVA (Partnerarbeit)
  • HA: Grafik ausfüllen: Was passiert in einer MVA?
  • Rätsel zum Müllsortieren
    (Kopiervorlagen 13 und 20 aus Filmbegleitbroschüre) (Filmgruppe nimmt in der 7. Std. an Exkursionsvorbereitung teil.)
Mittwoch,
8.11.2000
8.00 - 9.00 Uhr
  • Treffen in der Klasse; Kontrolle der Filmkamera, Einlegen der Batterien und des Films
  • Fahrt zur MVA (Bauhaus, Kettwiger Straße, 15’ zu Fuß)
9.00 - 11.30 Uhr

Besichtigung der MVA:

  • Führung durch Herrn Berghahn (821-0);
  • Internet: www.swd-ag.de
  • Stichpunkte während Vortrag und Film;
  • Stellen der Fragen
11.30 - 13.20 Uhr
  • Rückkehr zum GSG, Eindrücke über Exkursion
  • HA: Bericht über MVA
Donnerstag,
9.12.2000
8.00 - 8.45 Uhr Projektteam: Vorbereitung der Präsentation
8.50 - 9.35 Uhr Auswertung der Berichte über die MVA
9.35 - 13.20 Uhr
  • Überarbeiten und Tippen der Berichte im Computerraum
  • Erstellen von Plakaten und Erläuterungen:
    Die Mülltonne des GSG im Jahre 2000
    Unser Müllturm
Freitag,
10.12.2000
11.00 - 12.00 Uhr
  • Probe der Theater-AG
  • Kontrolle Videogerät und OHP
  • Sprechproben für Schüler
12.00 - 12.45 Uhr

Präsentation in der Aula:

  • „Mülltonne“ des GSG
  • Sieger im Müll-Quiz
  • Aufführung der Theater-AG
  • Vorführung des Films
  • Plakat-Gruppe: Aufruf zur Mülltrennung
12.45 - 13.15 Uhr

  • Schüler erläutern ihre Projektergebnisse im Foyer

zurück zum Müllprojekt



Suche

RSS-Feed


Das Düsseldorfer Netzwerk ist offizielles Projekt
Offizielles Projekt der Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung

Mehr zum Thema Abfall


 

Düsseldorfer Netzwerk . . . www.umweltschulen.de/ . . . Impressum
Letzte Änderung bzw. Überprüfung dieser Seite: 31.01.2016
Kontakt: Tilman Langner, tl@umweltschulen.de
 

Unterstützen Sie umweltschulen.de per Social Bookmarking:

Bookmark and Share