IndexProfilVeranstaltungenFördererSpenden

Umweltbibliotheken im Informationszeitalter

Verbundprojekt der Umweltbibliotheken Rostock, Stralsund und Neubrandenburg

Je mehr Informationen im Internet verfügbar sind, umso dringender müssen sich Bibliotheken die Frage stellen, wozu sie gebraucht werden. Das gilt auch für Umweltbibliotheken.

Wir setzen setzen angesichts dessen auf Service und regionale Vernetzung. Wir bieten z.B. kompetente Beratung zu unseren Medien oder verleihen Ausrüstung wie unsere Umweltkisten oder das Energiesparpaket des Umweltbundesamtes, die man im Internet nicht downloaden kann.

Einen attraktiven und aktuellen Medienbestand vorzuhalten, ist für uns - als kleine Einrichtungen mit schmalen Budgets - eine große Herausforderung. Wir freuen uns daher sehr über Spenden und Rezensionsexemplare! Im aktuellen Projekt schärfen wir zudem unsere fachlichen Profile und stellen unseren Lesern Medien, die wir nicht selber haben, per Fernleihe aus den Partner-Bibliotheken zur Verfügung. Auf unserer Facebookseite stellen wir Ihnen aktuelle Neuzugänge vor; thematische Literaturlisten finden Sie in der Mediathek.

Zudem sind die Umweltbibliotheken Knotenpunkte in regionalen Netzwerken - so z.B.

Mit zusätzlichen Veranstaltungen wollen wir weitere Impulse setzen.

Das Projekt "Umweltbibliotheken im Informationszeitalter" wird von der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung, dem Land Mecklenburg-Vorpommern, der Veolia Stiftung und lokalen Partnern wie der Sparkasse Vorpommern unterstützt. Das Projekt wird vom BUND Neubrandenburg geleitet. Mehr dazu auf der Seite Förderer.

Das Verbundprojekt der Umweltbibliotheken Rostock, Stralsund und Neubrandenburg endet am 30.6.2015. Die Arbeit wird fortgeführt; informieren Sie sich jederzeit bei den teilnehmenden Umweltbibliotheken: