Kopfbanner Krafla
Suche


RSS-Feed

umweltschulen.de ist Einzelbeitrag

Unesco-Dekade

Krafla

Ein Simulationsspiel zu Energie und Klima von Tilman Langner

Im Simulationsspiel Krafla agieren die Teilnehmer als Manager großer Energiekonzerne. Sie streben nach wirtschaftlichem Erfolg, forcieren aber zugleich mit den Emissionen ihrer Kraftwerke den Klimawandel. Das wiederum hat langfristig erhebliche Auswirkungen auf ihre wirtschaftliche Tätigkeit...

Seinen Namen hat das Spiel von einer Geothermalregion im Norden Islands, die – wie viele andere Regionen weltweit auch – für die Energiewende steht.

Das Foto zeigt die Geothermalregion Krafla auf Island. Es ist eine karge Graslandschaft zu sehen; in der Bildmitte steigt weißer Dampf auf.

Ziele

Krafla will die Energiewende und den Klimaschutz mit pädagogischen Mitteln unterstützen. Krafla zielt insbesondere darauf, dass die Teilnehmenden:

Krafla sollte möglichst nicht als Einzelaktion gespielt, sondern in einen Lernprozess eingebunden werden, in dem die Teilnehmenden sich vertiefend informieren und auch mit eigenen praktischen Aktivitäten zum Klimaschutz beitragen – so wie es z.B. bei der Aktion „Klimadetektive in der Schule“ des Umweltbüro Nord e.V. geschieht.

Zugleich ergänzt Krafla speziell die Aktion Klimadetektive, die überwiegend auf kleine Schritte zum Klimaschutz im Alltagsleben von Schülern bzw. von Schulen abzielt. Krafla fokussiert auf die politisch-wirtschaftliche Ebene des Klimawandels und wirkt somit der Gefahr entgegen, auf eine rein individualistische Ebene abzurutschen und dem Einzelnen zu vermitteln, dass er (sie) für die Lösung gesellschaftlicher Probleme zuständig sei.

Fachliche Grundlage

Das Simulationsspiel Krafla nutzt den "Budgetansatz" des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) als fachliche Grundlage. Dennoch ist Krafla kein wissenschaftliches Analyseinstrument, sondern ein Spiel. Damit ein attraktives, dynamischen und beherrschbares Spielsystem entstehen konnte, mussten die wissenschaftlichen Grundlagen sehr grob vereinfacht werden. Das wird im Krafla-Handbuch transparent gemacht.

Das Foto zeigt die Geothermalregion Krafla auf Island. Es ist eine karge Graslandschaft zu sehen, die von Rohrleitungen durchzogen wird. In der Bildmitte steht ein Kraftwerk; es steigt weißer Dampf auf.

Rahmenbedingungen

Um Krafla zu spielen, brauchen Sie

Nutzungsbedingungen

Creative-Comons-LogoDas Simulationsspiel Krafla soll möglichst weit verbreitet werden. Daher stelle ich Ihnen sämtliche Spielmaterialien unter Creative Commons Lizenz zur Verfügung, und Sie dürfen diese Materialien nicht-kommerziell nutzen. Das heißt im Einzelnen:

Quellenangabe: Tilman Langner • Umweltbüro Nord e.V. • www.umweltschulen.de/krafla/

Krafla-Spielmaterialien

Das Simulationsspiel „Krafla“ umfasst folgende Materialien:

Dokument Details Version Bezug
Krafla-Handbuch Ausführliche Informationen für SpielleiterInnen 1.3 vom 15.3.2015 Download
als odtPDF
Krafla-Kurzanleitung Die wichtigsten Spielregeln für die TeilnehmerInnen 1.3 vom 15.3.2015 Download
als odtPDF
Krafla-Sheet Tabellendokument zur Simulation und Datenverwaltung für SpielleiterInnen 1.3 vom 15.3.2015 Variante für 6 Companies
als ods • xls
Bezug beim Autor

Variante für 10 Companies ist noch in Arbeit
Krafla-Map Der Spielplan – eine farbige Landkarte 1.3 vom 15.3.2015 als pdf
Bezug beim Autor
Krafla-Label Firmenschilder für die Companies 1.3 vom 15.3.2015 als odt • pdf
Bezug beim Autor
Krafla-Briefing Präsentation zur Einführung der Teilnehmenden in das Spiel und ihre Aufgaben 1.3 vom 15.3.2015 als odp • pdf
Bezug beim Autor
Krafla-Debriefing Präsentation zur Unterstützung der Auswertung des Spiels 1.3 vom 15.3.2015 als opd • pdf
Bezug beim Autor
Krafla-Debriefing-Aufgaben Aufgabenkarten zur Unterstützung der Auswertung des Spiels 1.3 vom 15.3.2015 als opd • pdf
Bezug beim Autor
Krafla-Ereigniskarten Karten zur Einbindung von Klimafolgen in das Spielsystem 1.3 vom 15.3.2015 als odt • pdf
Bezug beim Autor
Krafla-Emissionszertifikate Emissionsberechtigungen für den CO2-Handel 1.3 vom 15.3.2015 als odt • pdf
Bezug beim Autor

Technischer Hinweis: Ich habe diese Krafla-Materialien überwiegend mit Open Office erstellt, daher empfehle ich die Verwendung der odt-, ods- bzw. odp-Dateien. Für Spielleiter, die nicht mit Open Office arbeiten möchten, stelle ich zusätzlich andere Dateiversionen bereit, z.B. das Krafla-Sheet als xls oder das Krafla-Briefing als PDF.

Organisatorischer Hinweis: Nutzen Sie immer die aktuellste Version der Spielmaterialien!
Zur Versionsgeschichte.

Kontakt und weiterer Service

Sie erreichen mich über die am Seitenende angegebene E-Mail-Adresse. Gerne schicke ich Ihnen die o.g. Dateien (kostenlos) per E-Mail zu.

Ich möchte Krafla verbessern und freue mich daher jederzeit über Feedback und Verbesserungsvorschläge! Wer sachdienliches Feedback zur Verfügung stellt, wird im Krafla-Handbuch namentlich erwähnt.

Gerne stehe ich (kostenpflichtig) bereit für

Förderhinweis und Dank

Krafla ist ein Projekt des Umweltbüro Nord e.V.. Die Erstellung der Krafla-Spielkonzeption wurde gefördert durch das Land Mecklenburg-Vorpommern als Maßnahme der Umweltbildung, -erziehung und -information von Vereinen und Verbänden. Vielen Dank!

Zum Weiterlesen