dach

Steckbrief: Nachhaltigkeit in der Paulus-Schule

Paulus-Schule auf Youtube!  

Im Schuljahr 2016/17 drehten wir die erste Folge von „SchulNews – PaulusLive“ - und gaben so Einblicke in die vielen Facetten unserer Nachhaltigkeits-Aktivitäten der Schüler/innen.

Der Kurzfilm ist auf Youtube zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=AfBKIwQxB8Y,

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=qhF7rnZ6PgQ .

Fortsetzung folgt!

Logo der Paulus Schule

 

Grußwort der Schulleitung  

"Im Juni 2009 stellte die damalige Schulpflegschaftsvorsitzende Anja Leonhard im Rahmen einer Schulkonferenz das Projekt „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ Eltern und Lehrern der Paulus-Schule vor. Frau Leonhard hatte sich sehr interessiert und intensiv mit den Düsseldorfer „Umweltschulen“ auseinandergesetzt und trug uns engagiert und mitreißend ihre Idee von einer nachhaltig arbeitenden Schule vor."

... weiterlesen ...

Logo der Paulus Schule

 

 

Nachhaltigkeit in der Paulusschule  

Seit 2009 gestaltet die Paulusschule das Schulleben zunehmend nachhaltig. In den verschiedenen Projekten können die Schüler(innen), über die Wissensvermittlung hinaus, ihr eigenes Verhalten in vielen Bereichen des (Schul-)Alltags kritisch reflektieren. Gemeinsam verstehen wir die Zusammenhänge, erkennen Probleme und entwickeln Lösungen und Ziele, die wir eigenverantwortlich in der Schule erreichen können. Die Umsetzung unserer Projekte findet über den Zeitraum der vier Grundschuljahre statt und vertieft sich mit jedem Schuljahr.

Hier sind einige unserer Schwerpunkte:

FairTrade: Wir machen uns auf den Weg eine FairTrade School zu werden. Bereits in den vergangenen Jahren haben wir Aktionen zu diesem globalen Thema durchgeführt. Diese Arbeit möchten wir jetzt sowohl intern, für jedes Kind im Unterricht, als auch extern, in Form von Öffentlichkeitsarbeit, intensivieren. Um als FairTrade School ausgezeichnet zu werden, müssen fünf Kriterien erfüllt werden, die es gilt in den nächsten Jahren zu erfüllen. (www.fairtrade-schools.de)

Schulhofgestaltung: In den letzten vier Jahren ist die Paulusschule um jeweils eine Klasse gewachsen und zählt heute in ihrer Dreizügigkeit über 300 Schüler(innen). Gleichermaßen ist die Anzahl derjenigen gewachsen, die am Nachmittag in der Schule betreut werden. So ist unsere Schule nicht mehr allein Lern- sondern viel mehr zum Lebensort geworden. Nachdem die Stadt im Zuge einiger Umbaumassnahmen die Räumlichkeiten im Schulgebäude angepasst hat, sehen wir es als unsere besondere Aufgabe, dass auch der Außenbereich der neuen Situation gerecht wird. Gerade im urbanen Umfeld ist es wichtig für und mit unseren Kindern naturnahe Räume zu gestalten und ausreichend Platz für die unterschiedlichen Bedürfnisse wie Sport, Natur, Spiel und Ruhe zu schaffen. Die Schulhofgestaltung ist langfristig für ca. fünf Jahre geplant und soll Projektweise umgesetzt werden. Es wuden bereits Ideen gesammelt, Bedürfnisse abgefragt, Fragebögen ausgewertet, ein Schulhofteam gegründet und finanzielle Mittel über Sponsorenläufe gesammelt. Für den weiteren Verlauf stehen viele Ideen auf der Agenda, wie Kompost statt Container, Insektenhotel, Garten-AG...., sie gilt es in den Jahren bis 2020 zu verfolgen.
Mehr lesen...

PaulusMobil: Bereits im ersten Halbjahr des 1. Schuljahres findet in der Paulusschule die Verkehrserziehung statt. Regelmäßig nehmen wir am Walk-to-school-day teil und 2016 haben Lehrer und Familien zum 2. Mal beim Stadtradeln der Stadt Düsseldorf teilgenommen. Es gibt viele Möglichkeiten Schüler(innen) über den Unterricht hinaus über alternative Formen der Mobilität aufzuklären und die gesamte Schulgemeinschaft (und Öffentlichkeit) für mehr nachhaltige Mobilitaät zu motivieren.

RessourcenSchulen: Die laufenden Projekte an der Paulusschule realisieren dauerhaft die Einsparung von Ressourcen (siehe weitere Projekte). Über eine Bewerbung zur Ressourcenschule (Verbraucherzentrale) möchten wir hier weitere Anregungen finden, einen Austausch mit anderen Schulen ermöglichen und die Gelegenhaiet nutzen, unsere Aktivitäten einer breiten Öffentlichkeit sichtbar zu machen.
Mehr lesen...

 

 

Grußwort der Projektleitung  

"Ich habe eine Vision: Die Bewahrung ökologischer, ökonomischer und sozialer Ressourcen zum Wohl zukünftiger Generationen muss unser gemeinsames Ziel sein. Die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung als bedeutender Ansatz, Kompetenzen für eine zukunftsfähige Gestaltung unseres Lebens zu vermitteln, sollte demnach ein wichtiger Baustein in der Erziehung unserer Kinder sein. Wichtige Zusammenhänge, die unsere Kinder im Umweltschutz lernen, können erst dann verankert werden, wenn sie erfahren und gelebt werden und eine Eigenverantwortung herausgebildet wird."

... weiterlesen ...

Schüler nehmen die Urkunde vom Blauen Engel entgegen

 

Kontakt zur Schule  

Katholische Grundschule der Stadt Düsseldorf
Paulusplatz 1
40237 Düsseldorf

Tel.: (0211) 667608
Fax: (0211) 6799796
e-mail : kg.paulusplatz@duesseldorf.de

Öffnungszeiten Sekretariat:  Montag - Donnerstag 8 Uhr -13 Uhr

Logo der Paulus Schule

 

Düsseldorfer Netzwerk "Bildung für nachhaltige Entwicklung"

http://www.umweltschulen.de/audit/duesseldorf/

 

Diese Präsentation ist Teil des Informationsdienstes

www.umweltschulen.de/

 

Impressum

www.umweltschulen.de/impressum/index.html