Krafla - Simulationsspiel zu Energie und Klima von Tilman Langner

Kurztitel: Krafla

Themenbereich: Klima, Wetter, Atmosphäre

Schlagworte: Energie Klima Wirtschaft Nachhaltigkeit Simulationsspiel

Angebotsbeschreibung

Kurzbeschreibung: Im Simulationsspiel Krafla agieren die Teilnehmer als Manager großer Energiekonzerne. Sie streben nach wirtschaftlichem Erfolg, forcieren aber zugleich mit den Emissionen ihrer Kraftwerke den Klimawandel. Das wiederum hat langfristig erhebliche Auswirkungen auf ihre wirtschaftliche Tätigkeit... Die Veranstaltung besteht aus drei Teilen: (1) einer Einführung in das Spiel, die Rollen und Regeln, (2) die Spielphase, (3) eine Auswertung, welche das im Spiel Erlebte mit der realen Welt und einer nachhaltigen Entwicklung verbindet.

Weitere Informationen zum Angebot

Beschreibung des Angebotes: Ich biete an, das Simulationsspiel selber zu moderieren - z.B. in Schulen, in der politischen Bildung für den Bundesfreiwilligendienst oder das freiwillige ökologische Jahr. Zudem habe ich die Krafla-Spielmaterialien unter www.umweltschulen.de/krafla/ veröffentlicht. Sie richten sich an Multiplikatoren. Weitere Informationen zum Einsatz von Simulationsspielen in der BNE biete ich unter www.umweltschulen.de/agenda/simulationsspiele-zur-bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung.html

Das ist ein Bildungsangebot für Bildung für nachhaltige Entwicklung
weil es dazu einlädt, weit in die Zukunft zu schauen und aus dieser Perspektive das Heute zu reflektieren / es die beiden Grundfragen der Nachhaltigkeit - Gerechtigkeit und Bewahrung unserer natürlichen Lebensgrundlagen - thematiisiert / es Kompetenzen zur Lösung komplexer Probleme schult.

Lernziele: - weit in die Zukunft schauen und aus dieser Perspektive über das Heute nachdenken, - den Gedanken der Klimagerechtigkeit kennen und akzeptieren, - die eigenen Rolle im Klimaschutz reflektieren.

Bildungsbereich:

Sekundarbereich II
Berufsschule
Erwachsene
Lehrer / Multiplikatoren

Zielgruppe:

Klasse 9, Klasse 10, Klasse 11, Klasse 12,

Fachbezüge:

Arbeit - Wirtschaft - Technik (AWT)
Biologie
Chemie
Geografie
Philosophie
Sozialkunde

Details und Durchführungsbedingungen

Dauer: ca. 4h

Termine (z. B. jahreszeitlich bedingt): Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

Wochentage: montags dienstags mittwochs donnerstags freitags samstags sonntags in den Ferien

Veranstaltungsort:
Mobiles Angebot beim Kunden (in der Schule, in der KITA...)
Mobiles Angebot an anderen Orten, und zwar: großer Seminarraum mit beweglichem Mobiliar

Mobiles Angebot in folgenden Landkreisen:
Rostock, kreisfreie Stadt
Schwerin, kreisfreie Stadt
Landkreis Ludwigslust-Parchim
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Landkreis Nordwestmecklenburg
Landkreis Rostock
Landkreis Vorpommern-Greifswald
Landkreis Vorpommern-Rügen

Fahrtkosten für die/den ReferentIn in Euro pro km:: 0,30

Mindestzahl TeilnehmerInnen:: 15

Höchstzahl TeilnehmerInnen:: 50

Beitrag pro TeilnehmerIn in Euro:: 8

Mindestbeitrag pro Gruppe in Euro:: 200,00

Anmeldefrist in Tagen:: 30

AnsprechpartnerIn:: Tilman Langner

Anmeldung per Telefon: +49 (38320) 50598

Anmeldung per E-Mail: tl@umweltschulen.de

Was sollen die Besucher mitbringen?
Hilfreich ist eine vorherige Abstimmung mit der Lehrperson über den Wissensstand der Gruppe und eventuelle Klimaschutzaktivitäten in der Schule / Bildungseinrichtung.

Zusätzliche Informationen:
Ich biete auch Multiplikatorenschulungen zu Simulationsspielen in der Umweltbildung / Bildung für nachhaltige Entwicklung an. Gerne entwickele mit Ihnen Ihr eigenes Simulationsspiel ;-)

BildautorInnen:: Tilman Langner

Diverses:

Dieses Angebot wird angeboten von

Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Herausgeber

Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Technische Realisierung

Umweltbüro Nord e. V.
Logo Michael Mendel IT- und Mediendienstleistungen
 
 
 

 

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen